Coronavirus Sars-CoV-2

 

Die Symptomatik ist sehr vielfältig und kann sich in verschiedenen Krankheitsbildern äußern: Husten, Schnupfen, Fieber, Hals-, Kopf-, Gliederschmerzen, Übelkeit, Magenschmerzen, Durchfall, Geruchs- und Geschmacksverlust, Abgeschlagenheit. 

 

Wenn Sie also oben angeführte Symptome haben, rufen Sie auf jeden Fall zuerst in der Ordination an und vereinbaren Sie einen Termin, oder rufen Sie die Hotline 1450

Wir führen dann einen Antigen-Schnelltest durch, den die Krankenkasse bezahlt - damit wissen wir in den meisten Fällen in wenigen Minuten, ob Sie an COVID-19 erkrankt sind. Wenn dieser Test positiv ist oder trotzdem weiter der Verdacht auf eine Covid-Erkrankung besteht, mache ich auch gleich einen Nasenrachenabstrich für die offizielle PCR-Untersuchung - diese führt ein Labor durch, und das Ergebnis liegt am nächsten Tag vor. Es ist auch möglich, statt dessen eine Testung durch ein Einsatzteam der Hotline 1450 oder in einer Teststrasse durchführen zu lassen.  

 

 

Die Übertragung von SARS-CoV-2 erfolgt vorwiegend über Tröpfcheninfektion (Husten, Niesen, Sprechen) und Aerosole, die sich bis zu 15min in geschlossenen Räumen halten. Die Inkubationszeit beträgt meist 5-10 Tage. Schon 2 Tage vor Ausbruch der Erkrankung kann ein Infizierter die Viren auf andere übertragen. Manche Infizierte erscheinen völlig gesund und übertragen trotzdem das Virus.

 

 

Hier können Sie sich informieren: ages.at/coronavirus oder 24h-Hotline 0800 555 621 sowie auf der Homepage des österreichischen Gesundheitsministeriums www.sozialministerium.at