Wildpflanzenseminare 2021

Wildpflanzen sind seit vielen Jahren mein Hobby, auch schon vor meinem Phytotherapie-Diplom 2013 (=Diplom für das Behandeln mit Heilpflanzen). Dieses Diplom erwirbt man durch Ablegen einer Prüfung vor einer Experten-Kommission nach zweijähriger Ausbildung. Diese umfasst die Bestimmung der Pflanzen in der Natur und als getrocknete Heildroge, die Kenntnis ihre Inhaltsstoffe, Heil- und Gift- und Nebenwirkungen, für welche Krankheiten und Anwendungen sie geeignet sind, und auch in welchen Fällen man sie nicht verabreichen darf. Für manche Pflanzen gibt es standardisierte Fertigarzneimittel, viele kommen "nur" als Tee oder Tinktur zum Einsatz.

Nicht alle Pflanzen eignen sich als Arzneipflanzen, viele finden lediglich in der Volksmedizin Anwendung oder haben andere Eigenschaften und können zB als Nahrung und für praktische Zwecke verwendet werden (etwa als Wasch- oder Färbemittel). Mich interessieren alle bei uns wild vorkommende Pflanzen, Bäume genauso wie Sträucher oder Kräuter. 

Die Wildpflanzenwanderungen sind für interessierte Personen, Vorkenntnisse sind nicht erforderlich! Das letzte Seminar wird im November stattfinden.

Wenn Sie alle Seminare eines Jahres besuchen, lernen Sie mit Sicherheit die wichtigsten bei uns vorkommenden Pflanzen kennen. 

 

Auf meinem Instagram-Profil die_wald_und_wiesen_aerztin und auf Facebook in der Gruppe "Wildpflanzenfreunde NÖ" finden Sie mehr über Wildpflanzen und viele Pflanzenbeschreibungen! 

 

 

Bitte nehmen Sie schon vorab zur Kenntnis, dass jeder Teilnehmer ein negatives Corona-Testergebnis vom Vortag mitzubringen hat, solange die Corona-Pandemie nicht unter Kontrolle ist.